0
  • Original Markenmedikament
  • Privat und vertraulich
  • Keine versteckten Gebühren

Kaufen Cephalexin Online

  • €1,09
  • Verfügbarkeit: Lagernd
  • Wirkstoff: cephalexin
Cephalexin ist ein Cephalosporin-Antibiotikum, welches bei der Behandlung von Atemwegsinfektionen und Infektionen des Innenohrs verwendet wird.
Analog zu Cephalexin: Keflex   Keftab  
Alle anzeigen
Andere Namen von Cephalexin: a   b   c   d   e   f   g   h   i   j   k   l   m   n   o   p   q   r   s   t   u   v   w   x   y   z  
Avloxin   Aurocef   Aristocef   Anxer   Alsporin   Alexin   Alexcef   Aescephaline   Acrocep   Acelex  
Alle anzeigen

250 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €1,16 €34,70
60 pillen €0,89 €69,40 €53,57
90 pillen €0,80 €104,09 €72,44
120 pillen €0,76 €138,79 €91,32
180 pillen €0,72 €208,19 €129,07
270 pillen €0,69 €312,28 €185,69
360 pillen €0,67 €416,38 €242,33
500 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €1,53 €46,02
60 pillen €1,14 €92,05 €68,45
90 pillen €1,01 €138,07 €90,87
120 pillen €0,94 €184,09 €113,30
180 pillen €0,88 €276,14 €158,15
270 pillen €0,83 €414,20 €225,42
360 pillen €0,81 €552,27 €292,70

Produktbeschreibung

Allgemeine Anwendung

Cephalexin ist ein Antibiotikum der Cephalosporin-Gruppe, das gegen Bakterien wirkt, indem es die Bildung ihrer Zellwände verhindert. Es ist widerstandsfähig genug gegen Penicillinasen von garm-positiven Mikroorganismen, kann aber durch die Beta-Lactamasen der gram-negativen Mikroorganismen zerstört werden. Es weist eine vielseitige Aktivität gegen gram-positive Mikroorganismen auf, so wie gegen zum Beispiel Staphylococcus, Staphylococcus epidermidis, Streptococcus, Corynebacterium diphtheriae, Clostridium, Actinomyces israelii, Bacillus anthracis, gegen gram-negative Mikroorganismen so wie zum Beispiel Escherichia coli, Klebsiella, Proteus mirabilis, Neisseria gonorrhoeae, Neisseria meningitidis, Shigella und Salmonellen. Zu allgemeinen Infektionen, die durch Cephalexin behandelt werden, gehören unter anderem Infektionen des Mittelohrs, der Mandeln, der Kehle, des Kehlkopfs (Laryngitis), der Bronchen (Bronchitis) und der Lungen, genauso wie auch Entzündungen der Harnwege, der Haut und der Knochen.

Dosierung und Anwendungsgebiet

Die Dosierung von Cephalexin beträgt für Erwachsene 1 bis 4 Gramm in aufgeteilten Dosen. Der Zeitabstand zwischen den Dosen sollte 6 bis 12 Stunden, in Abhängigkeit von der Infektion, betragen.

Vorsichtsmaßnahmen

Bevor Sie Cephalexin einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt über sämtliche Allergien, die Sie auf sämtliche Medikamente haben (vor allem auf Penicillin), und auch darüber, falls Sie an Nieren- oder Lebererkrankungen leiden, Magen- beziehungsweise Darmerkrankungen haben, so wie zum Beispiel Colitis und Diabetes.

Kontraindikationen

Sie dürfen das Medikament nicht einnehmen, falls Sie überempfindlich auf Cephalexin, Cephalosporine (Ceclor, Duricef, Omnicef, Spectracef, Suprax, Cefzil, Fortaz, Ceftin) und Beta-Lactamase-Antibiotika reagieren. Bei Patienten mit Nierenerkrankungen, pseudomembranöser Kolitis, Schwangerschaft, während der Stillzeit und bei Kleinkindern im Alter von unter 6 Monaten sollte Vorsicht beachtet werden.

Mögliche Nebenwirkungen

Zu den üblichsten Nebenwirkungen zählen unter anderem sämtliche allergische Reaktionen (Nesselsucht, Hautausschläge, Schwellung des Gesichts und der Zunge), Krampfanfälle, Fieber, Halsschmerzen und Kopfschmerzen mit einer starken Blasenbildung, Schälung und rote Hautausschläge, bleiche oder gelbe Haut, dunkelfarbener Urin, Fieber, Halluzinationen, Verwirrung oder Schwäche, leichte Blasenbildung oder Blutungen, unübliche Schwäche, Verwirrung, Unruhe, verringertes oder ausbleibendes Wasserlassen. Im Falle von ernsthaften und länger anhaltenden Nebenwirkungen, die oben aufgezählt sind, suchen Sie dringend medizinische Hilfe auf.

Wechselwirkung

Informieren Sie Ihren Arzt über sämtliche Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen, vor allem aber über lebendige Impfstoffe und Probenecid. Cephalexin kann die Effiktivität von kombinationsartigen Verhütungspillen senken. Dieses Medikament kann dafür sorgen, dass fälschlich positive Resultate bei gewissen diabetischen Urintestprodukten angezeigt werden. Cephalexin erhöht die Wirkung indirekter Antikoagulanten, Polphenilbutazon und Furocemide. Salicylate und Indomethacin verlangsamen die Ausscheidung von Cephalolexin durch die Nieren. Medikamente, die die Sekretion in Nierentubuli verringern, erhöhen die Konzentration von Cephalexin im Blutserum und verlangsamen seine Ausscheidung.

Verpasste Dosis

Wenn sie eine Dosis verpasst haben, nehmen Sie sie so schnell wie möglich ein. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus und halten Sie sich an ihren Einnahmeplan des Präparats. Nehmen Sie keine Dosis doppelt

Überdosierung

Falls Sie ernsthafte und länger anhaltende Symptome von Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Durchfall und Blut im Urin verspüren, suchen Sie schnellstmöglich einen Arzt auf.

Lagerung

Lagern Sie dieses Präparat bei Temperaturen bei 59-77 Grad Fahrenheit (15-25 Grad Celsius) trocken, vor Licht, Kindern und Haustieren geschützt. Nach Ablauf des Verfallsdatums nicht verwenden.

+ Bewertung
Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Damit die massiven unerwarteten Reaktionen und Nebenwirkungen nicht ausgelöst sein werden, soll man den Sicherheitsempfehlungen direkt folgen, sowie auf Kontraindikationen, Warnungen und auch Vorsichtsmaßnahmen die Aufmerksamkeit lenken. Einige Komponenten des Arzneimittels können leichte bis schwere negative Wirkungen auslösen, wenn es um Patienten geht, die überempfindlich gegen diese oder jene Komponente des Arzneimittels sind. Wenden Sie sich entweder an Ihren Arzt oder an einen Online-Arzt, die helfen können, das Risiko der Nebenwirkungen zu reduzieren. Ärztliche Hilfe sei unverzüglich, wenn solche Nebenwirkungen eintreten:

Rare

  • Abdominal or stomach pain
  • blistering, peeling, or loosening of the skin
  • chills
  • clay-colored stools
  • cough
  • dark urine
  • diarrhea
  • dizziness
  • fever
  • general tiredness and weakness
  • headache
  • itching or rash
  • joint or muscle pain
  • light-colored stools
  • loss of appetite
  • nausea and vomiting
  • red skin lesions, often with a purple center
  • red, irritated eyes
  • sore throat
  • sores, ulcers, or white spots in the mouth or on the lips
  • unpleasant breath odor
  • unusual tiredness or weakness
  • upper right abdominal or stomach pain
  • vomiting of blood
  • yellow eyes or skin

More Common

  • Diarrhea

Incidence Not Known

  • Abdominal or stomach cramps or tenderness
  • back or leg pains
  • black, tarry stools
  • bleeding gums
  • bloating
  • blood in the urine or stools
  • chest pain
  • coughing up blood
  • diarrhea, watery and severe, which may also be bloody
  • difficulty with breathing or swallowing
  • fast heartbeat
  • general body swelling
  • hives
  • increased menstrual flow or vaginal bleeding
  • increased thirst
  • large, hive-like swelling on the face, eyelids, lips, tongue, throat, hands, legs, feet, or sex organs
  • loss of appetite
  • nosebleeds
  • pain
  • painful or difficult urination
  • pale skin
  • paralysis
  • pinpoint red spots on the skin
  • prolonged bleeding from cuts
  • puffiness or swelling of the eyelids or around the eyes, face, lips, or tongue
  • red or black, tarry stools
  • red or dark brown urine
  • swollen or painful glands
  • tightness in the chest
  • unusual bleeding or bruising
  • unusual weight loss
  • watery or bloody diarrhea
  • Acid or sour stomach
  • anxiety
  • belching
  • burning feeling in the chest or stomach
  • difficulty with moving
  • dry mouth
  • heartburn
  • hyperventilation
  • indigestion
  • irregular heartbeats
  • irritability
  • itching of the vagina or genital area
  • muscle pain or stiffness
  • nervousness
  • pain during sexual intercourse
  • pain, swelling, or redness in the joints
  • redness of the skin
  • restlessness
  • seeing, hearing, or feeling things that are not there
  • shaking
  • stomach upset
  • trouble sleeping
  • white or brownish vaginal discharge
Type Small Molecule
Accession Number DB00567  (APRD00250)
Groups Approved, Investigational, Vet approved
Synonyms
  • (6R,7R)-7-{[(2R)-2-amino-2-phenylacetyl]amino}-3-methyl-8-oxo-5-thia-1-azabicyclo[4.2.0]oct-2-ene-2-carboxylic acid
  • 7-(D-alpha-Aminophenylacetamido)desacetoxycephalosporanic acid
  • 7-beta-(D-alpha-Amino-alpha-phenylacetylamino)-3-methyl-3-cephem-4-carboxylic acid
  • Anhydrous cefalexin
  • Anhydrous cephalexin
  • Cefalexin
  • Cefalexin anhydrous
  • Cefalexina
  • Céfalexine
  • Cefalexinum
  • Cephalexin anhydrous
UNII 5SFF1W6677
CAS number 15686-71-2
Weight Average: 347.389
Monoisotopic: 347.093976737
Chemical Formula C16H17N3O4S
InChI
InChI=1S/C16H17N3O4S/c1-8-7-24-15-11(14(21)19(15)12(8)16(22)23)18-13(20)10(17)9-5-3-2-4-6-9/h2-6,10-11,15H,7,17H2,1H3,(H,18,20)(H,22,23)/t10-,11-,15-/m1/s1
IUPAC Name
(6R,7R)-7-[(2R)-2-amino-2-phenylacetamido]-3-methyl-8-oxo-5-thia-1-azabicyclo[4.2.0]oct-2-ene-2-carboxylic acid
Protein binding

14%

Toxicity

Symptoms of overdose include blood in the urine, diarrhea, nausea, upper abdominal pain, and vomiting. The oral median lethal dose of cephalexin in rats is >5000 mg/kg.

Half life

1 hour

Wenn man über Online-Shopping redet, erwähnt man in erster Linie die Lieferung. Wir arbeiten daran, dass unsere Lieferung an weit gelegene Bestimmungsorte gut wäre, sowie unsere Plattform mehr kundenorientiert wäre. Es wird Ihnen eine internationale Versandoption zur Verfügung gestellt, mit derer Hilfe die Kunden aus allen Ecken der Welt hochwertige und wirksame Arzneimittel je schnell erhalten. Apropos, ist unsere Lieferung auch für folgende Städte in Luxemburg verfügbar:

  • Luxembourg
  • Esch-sur-Alzette
  • Differdange
  • Dudelange
  • Ettelbruck
  • Diekirch
  • Wiltz
  • Rumelange
  • Echternach
  • Grevenmacher
  • Remich
  • Vianden